Programm 2017

Programm 2017
PDF

www.Kreta-Tierhilfe.eu
Hexen-Werkstatt
Kartenlegen, Seminare, Ritualzubehör
Lebe den Moment des Augenblicks
Farbtherapie 1
Sternenlicht
Kräuterzauber
Aurareinigung Auraberatung und Farbtherapie Aurafotografie

Farbtherapie ( Colortherapie, Chromotherapie)

Die Gemeinsamkeit der Edelsteintherapie und der Farbtherapie ist die Erkenntnis, dass jede Farbe und jeder Stein eine eigene Schwingungsfrequenz besitzt.

Schon in der Antike und in der chinesischen Medizin verfolgte man den Gedanken mit Farben zu heilen. So empfiehlt der römische Schriftsteller Plinius, Blutungen mit rotem Edelstein zu behandeln. Die chinesischen Ärzte heilten Darmerkrankungen, indem sie den Unterleib der Patienten mit gelber Farbe bestrichen. Scharlachkranke wurden in rote Tücher eingewickelt.

Aber erst mit der Entdeckung der beiden Engländer Downs und Blunt (1877), dass Hauterkrankungen und Rachitis (Vitamin D-Mangelkrankheit) durch ultraviolettes Licht geheilt werden können, begann die wirkliche Farbtherapie. Die beiden Amerikaner E. D. Babitt (The Principles of Light and Color, 1878) und Pleasanton, beschrieben die Heilkraft der Farben (besonders Blau) bei verschiedenen Krankheiten.

Der deutsche Arzt Georg von Langdorf entdeckte, dass Rotlicht die Gefäße erweitert und Blaulicht sie verengt. (Die Licht- und Farbgesetze und ihre therapeutische Anwendung, 1894.)

Der dänische Arzt Finsen, der 1904 den Nobelpreis erhielt, behandelte über 4000 Pockenkranke mit ultraviolettem Licht. 

1912 veröffentlichte der Astrologe Oskar Ganser das Buch Chromotherapie. Dieses Buch enthält eine Zusammenfassung des uralten Wissens von der Verbindung der Planeten und Tierkreiszeichen, denen auch bestimmte Farben zugeordnet sind und mit den menschlichen Organen in Verbindung stehen.
Jeder negative und auch positiver Gedanke ist Schwingung, der unser Aurafeld und letztendlich unseren Körper beeinflusst. Aura Sichtige können so anhand der Farbe erkennen wo ein Mensch sich gerade seelisch befindet. Die Fehlfunktion eines der Energiezentren des Körpers (Chakren) bzw. die Krankheit eines Organs, was in beiden Fällen zu einem stärkeren Hervortreten einer Farbe führt, lassen sich mit Hilfe der Kirlianfotografie nachweisen. Mit der Farbtherapie kann ein gestörtes Chakra durch seine Harmoniefarbe geheilt werden. Bei einer Überfunktion wird die entsprechende Komplementärfarbe (Heilfarbe) eingesetzt.

 

Blessed Be